Seelische Gesundheit ist ein hohes Gut. Die Wiederherstellung seelischer Gesundheit gehört ausschließlich in die Hände approbierter Psychotherapeuten. Wir bieten Ihnen mit unseren beiden Kassensitzen professionelle, bei allen Kassen zugelassene Therapieleistungen. Und mehr!

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Kassenzugelassene Psychotherapie für Erwachsene
  • Beratung und Hilfe in akuten Krisen
  • Supervision
  • Coaching

Kontakt

Adresse
Praxen Liebert und Täte-Liebert
Weidenstraße 5
84570 Oberflossing

Telefonische Sprechzeiten

Telefon: +49 (0) 8631 – 166 661

TagZeiten
Montag08:20 – 09:10
Mittwoch17:40 – 18:30
Donnerstag16:00 – 16:50
Freitag08:20 – 09:10

Durch den Anrufbeantworter sind wir durchgängig erreichbar.

Team

Dipl.-Psych. Frauke Täte-Liebert

Jahrgang 1965
Studium der Psychologie an den Universitäten Trier und Konstanz.
Halbjähriges Praktikum in der Psychosomatischen Fachklinik Bad Pyrmont.
Diplomarbeit in Pädagogischer Psychologie.
Psychiatrisches Jahr in der Psychosomatischen Fachklinik Donaueschingen.
Berufliche Auslandstätigkeit im Children’s Hospital, Vancouver, Kanada und der Höhenklinik Valbella, Davos, Schweiz.
Psychotherapieausbildung (Kognitive Verhaltenstherapie) berufsbegleitend über 5 Jahre; Gesellschaft für angewandte Psychologie und Verhaltensmedizin APV Münster.
Leitung der psychologischen Abteilung der Fachklinik für Haut- und Allergieerkrankungen/ Norderney.
Leitung des psychosozialen Bereiches (Psychologie, Kindertagesstätte, Soziotherapie) in der Mutter-Kind-Klinik Grafenau.
Seit 1998 niedergelassen in eigener psychotherapeutischer Praxis.

Dipl.-Psych. Michael Liebert

Jahrgang 1960
Studium der Psychologie in Trier und Konstanz.
6 Monate Trainee im Children`s Hospital Vancouver / Kanada.
Diplomarbeit in Forensischer Psychologie.
Nach Abschluss des Studiums Psychologischer Leiter des Kinder- und Jugendinternates Bernrain / Schweiz.
Psychotherapieausbildung (Kognitive Verhaltenstherapie) berufsbegleitend über 3 Jahre; Institut für Therapieforschung IFT München.
Leitender Psychologe der Abteilungen Geriatrie, Neurologie, Orthopädie und Psychosomatik der Klinik Bavaria Schaufling / Niederbayern,
Aufbau der neuropsychologischen Abteilung und leitender Neuropsychologe der Klinik Bavaria Freyung / Niederbayern.
Gründung Liebert Unternehmensberatung.
Seit 2000 niedergelassen in eigener psychotherapeutischer Praxis in Mühldorf am Inn.

Zusammenarbeit und Qualitätssicherung

Wir arbeiten mit drei weiteren Psychologisch-Psychotherapeutischen Praxen unterschiedlicher therapeutischer Ausrichtung mit dem Ziel der Qualitätssicherung und der Gewährleistung professioneller psychotherapeutischer Versorgung zusammen. Für umfassende Versorgung stehen wir darüber hinaus in gutem Kontakt mit den niedergelassenen Haus- und Fachärzten.

Psychotherapie

Psychotherapie ist ein Stück Arbeit und – ehrlicherweise – die meiste Arbeit werden Sie damit haben. Unsere Aufgabe als Therapeutin oder Therapeut wird es sein, mit Ihnen gemeinsam Lösungswege zu entwickeln. Aber Ihre Aufgabe wird es sein, diese Wege auszuprobieren. Und deshalb ist Therapieerfolg vor allem Ihr Erfolg.

Nicht immer ist der Weg geradlinig, den wir in der Therapie gemeinsam gehen, aber wir arbeiten gemeinsam daran, den richtigen Weg zu gehen.

Und so ist Psychotherapie immer eine gemeinsame Aufgabe und gemeinsame Herausforderung für Sie und Ihre Therapeutin oder Ihren Therapeuten. Manchmal ist es für beide zum Heulen und manchmal für beide zum Lachen. Und doch erzeugt Psychotherapie – bei aller Ernsthaftigkeit – auch häufig eine faszinierende Leichtigkeit.

Unsere Praxis

Die Praxen Liebert und Täte-Liebert bilden einen Verbund aus zwei eigenständigen Psychotherapiepraxen mit jeweils eigenem Kassensitz.

Unsere Praxen finden Sie ganz in der Nähe des Flossinger Weihers im angrenzenden Mischgewerbegebiet.
Weidenstraße 5, Oberflossing
Gemeinde 84570 Polling

Route berechnen


Terminvereinbarung

Für die nächsten Tage können Sie auch online ein Erstgespräch oder auch einen regulären Termin vereinbaren.

Dieser Service steht noch in der Erprobung. Bitte nutzen Sie ihn noch nicht!

[easyappointments]

Für Termine nach den, im Onlineplaner benannten Zeiten, benutzen Sie bitte unsere telefonischen Sprechzeiten:

  • Montag, Mittwoch und Freitag von 8.20 bis 9.10 Uhr
  • Donnerstag von 16.00 bis 16.50

Auf dem Anrufbeantworter werden Sie auch über evtl. abweichende Telefonsprechzeiten informiert.

Sollten Sie nicht Ihre Terminwünsche im Onlineplaner eintragen können, bitten wir Sie, für möglichst alle Ihre Anliegen die telefonischen Sprechzeiten zu benutzen. Ihre Wünsche lassen sich so viel schneller berücksichtigen.

Terminabsagen sind auf dem Anrufbeantworter immer möglich. Bitte nutzen Sie dann die telefonischen Sprechzeiten, um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Bitte nennen Sie dazu deutlich Ihren Namen und Ihre korrekte Telefonnummer.

Häufige Fragen

Was ist mitzubringen für das Erstgespräch?

Ihre Krankenversicherungskarte. Geschickt ist es auch, wenn Sie Ihren Terminplaner/ Schichtplan etc. immer dabei haben, damit direkt im Anschluss eines Gespräches ein neuer Termin vereinbart werden kann. Sollte es Ihnen besonders wichtig sein, uns einen Bericht oder ein Attest zu zeigen, können Sie dieses gerne mitbringen. Sie können sich auch gerne etwas zu schreiben mitnehmen, um sich ggf. Notizen zu machen.

Ersttermin. Und wie geht es weiter?

Wenn Sie bei uns einen Ersttermin haben, steht für Sie – anders als in vielen anderen Praxen – sofort und ohne weitere Wartezeit ein Therapieplatz zur Verfügung.

Für wen sind wir da?

In unserer Praxis gibt es keine vorgegebenen Ausschlusskriterien bezüglich der Indikationsstellung. In den ersten gemeinsamen Gesprächen stellt sich rasch heraus, ob Patient und Therapeut miteinander arbeiten können und ob das ambulante Behandlungskonzept bei der vorliegenden Erkrankung Erfolg verspricht.

Kasse oder Privat?

Unsere Leistungen werden von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Dies gilt ebenfalls für die private Krankenversicherung, sofern hier psychotherapeutische Leistungen nicht explizit ausgeschlossen wurden. Auf Wartezeiten hat das Versicherungsverhältnis (privat oder gesetzlich) keinen Einfluss.

Wunderheiler?

Heilsversprechen sind naiv und völlig untauglich, die eigene Sicherheit zu entwickeln, Schwierigkeiten erfolgreich selbst managen zu können.

Stationärer Aufenthalt?

Stationäre Einrichtungen sehen wir nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung zum ambulanten Behandlungskonzept. Durchaus kann es während der Therapie zu dem gemeinsamen Entschluss kommen, dass ein zwischengeschobener stationärer Aufenthalt sinnvoll ist.

Medikation?

Die psychopharmakologische Therapie gehört in die Hände darin erfahrener Ärzte (Psychiater). Unsere Praxis hat zu einer Medikation folgende Einstellung: Soviel wie nötig – wenn nötig. So wenig, so kurz und so spezifisch wie möglich. Wir unterstützen Patienten darin, eine notwendige Psychopharmakotherapie erfolgreich zu bewältigen. Ebenso begleiten wir den Ausstieg aus einer Pharmakotherapie.

Paare und Familien?

Es gibt immer auch die Möglichkeit, nach Bedarf den Partner/ die Partnerin oder andere Familienangehörige zu einem gemeinsamen Gespräch einzuladen.

Terminabsagen?

Da wir immer bemüht sind, jeden frei werdenden Termin sofort jemandem von der Warteliste zur Verfügung zu stellen, beträgt unsere Vorlaufzeit für Terminabsagen nur 24 Stunden. Das hat Vorteile für jemanden auf der Warteliste und für Sie, da ein Ausfallhonorar erst dann anfällt, wenn wir kaum mehr eine Chance haben, den ausfallenden Termin neu zu belegen. Bitte, sagen Sie deshalb Termine spätestens 24 Stunden vorher ab. Es genügt, die Absage auf den Anrufbeantworter zu sprechen.